Bewerbungszentrum

Im AsA-Bewerbungszentrum konzentrieren wir uns zunächst auf eine individuelle und möglichst umfassende Berufsorientierung und -vorbereitung. Es wird jedoch für junge Geflüchtete immer schwieriger, überhaupt eine Ausbildung zu beginnen oder sich auf eine zeitintensive Berufsorientierung einzulassen: Allein eine Arbeitserlaubnis zu erhalten ist nach den aktuellen gesetzlichen Entwicklungen erheblich erschwert worden und steht einem Ausbildungsbeginn im Wege. Viele Arbeitgeber*innen sind durch die Gesetzesänderungen verunsichert, und die Beratung und Begleitung der Jugendlichen und auch der Betriebe ist viel komplexer geworden. Die motivierten Jugendlichen werden dadurch gebremst und klein gemacht, es folgt ein langwieriges und zermürbendes Warten und Hoffen.

Geflüchtete Jugendliche haben es in der Übergangsphase zwischen Schule und Beruf mit vielfältigen Problematiken zu tun. Beginnend bei einer tiefgreifenden Entwurzelung durch die Fluchtgeschichte stehen sie nun teils noch völlig desorientiert vor einem dualen Ausbildungssystem und einer weitreichenden komplexen Bildungslandschaft.
Ziel des Bewerbungszentrums ist es deshalb, junge Geflüchtete auf dem Weg in eine gesicherte berufliche Zukunft zu unterstützen. Dabei werden sie nach Bedarf bei der beruflichen Orientierung, der Berufswahl sowie beim Bewerbungsprozess unterstützt.
Bei AsA wird jeder Ausbildungsplatz gefeiert, und wir freuen uns mit allen Jugendlichen, die ihre Ausbildung beginnen können – wohlwissend, welche Bedeutung die Ausbildung sowohl für den aufenthaltsrechtlichen Status als auch für die Zukunftsperspektive und die psychische Verfassung des jungen Menschen hat. Besonders dankbar sind wir an dieser Stelle für die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Ehrenamtlichen, Unternehmen, Betrieben, der IHK und den Berufsschulen in Bonn.
Das individuelle Bewerbungstraining bildet die Basis des Bewerbungszentrums. Nach terminlicher Vereinbarung bekommen die Jugendlichen professionelle Unterstützung beim Erstellen und Überarbeiten von individuellen Bewerbungsunterlagen sowie bei der Suche nach Praktikums-, Ausbildungs- oder Arbeitsplätzen. Abgerundet wird das Bewerbungstraining durch das Einüben von Telefonaten und Vorstellungsgesprächen.
Aktuell sind 62 Jugendliche in einer Ausbildung oder Einstiegsqualifizierung (EQ) – 22 davon haben in diesem Jahr begonnen. Außerdem konnten sich 22 Jugendliche im Jahr 2020 über eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung freuen.
Am 26.04.2017 wurde unserem Bewerbungszentrum das Spendensiegel des unabhängigen Analysehauses PHINEO für seine besonders wirkungsvolle Arbeit, junge Menschen beim Einstieg ins Berufsleben zu unterstützen, verliehen.


Johanna

Johanna Strohmeier
Geschäftsführerin, Leitung des Bewerbungszentrums, tätig im Beratungszentrum

johanna.strohmeier@asa-bonn.org
01573-3782094

Amina

Amina Pobrić
DaF-Dozentin, Unterstützung des Bewerbungszentrums

amina.pobric@asa-bonn.org
0163-8326098

Sabine

Sabine Faas
Beratung bei Bewerbung, Ausbildung und Beruf, Leitung Projekte des interkulturellen Lernens

sabine.faas@asa-bonn.org
01573-2589196